Weiterbildung zum europäischen Karriereberater

ECCE_BANNER3

Europäisches Weiterbildungs- und Trainingsprogramm für Karriereberater

Das Ziel des Programms ist der Erwerb weiterer Kenntnisse und Fähigkeiten in der beruflichen und allgemeinen Orientierung und Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen. Das Programm trägt dazu bei, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer als Karriereberater sowie ihre Beratungsexpertise auszubauen und weiter zu entwickeln.

Das Trainingsprogramm ist praxis- und handlungsorientiert und basiert unter anderem auch auf der Erfahrungsgrundlage der Teilnehmer und deren spezifische Herausforderungen in Beratungssituationen.

Teilnahme

Teilnehmen können alle, die bereits als Berufs-/Karriereberater arbeiten oder sich beratungsmethodisch weiterbilden wollen. Beispiele hierfür sind:

• Verantwortliche in Einrichtungen der Erwachsenenbildung
• Bildungs- und Karriereberater in Schulen der Sekundarstufe I, Gymnasien, Hochschulen, Universitäten
• Pädagogische psychologische Beratungsstellen
• Mitarbeiter in staatlichen Arbeits-und Sozialsystemen (Job Center, Bundesagentur für Arbeit, optierende Kommunen)
• Verantwortliche und Beratende im Sozialen Sektor
• Verantwortliche und Beratende in Unternehmen
• Freiberufliche Trainer und Berater

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine Kompetenz zum Lernen in Gruppen.

Struktur

Länge gesamt: ca. 40 h (UE) Präsenz im Workshop + ca. 10h Selbstlernphase in der Vor- und Nachbereitung. Die Workshops finden sowohl als Block-  oder als Wochenendveranstaltung statt

Thema: 1 Thema: 2 Thema: 3 Thema: 4 Thema: 5 Thema: 6
Strategien der Berufsberatung Beratungstheorien in Europa Beratungssitzung, Strukturierung und Zielsetzung Einsatz von Testings Realistische Beratung Karriere im Zeitalter Web 2.0 Ethik und Gender im Beratungskontext
 Techniken der Berufs-beratung Beratungsmethoden in der Praxis Anwendung der der sozio-dynamischen Beratung nach Peavy Gruppendynamik  und besondere Bedarfe in Beratungsprozessen Public Relations – Strategien für Karriereberater Betriebliche „Inhouse“ Karriereberatung

Termine

Seminartermine und -abläufe finden Sie >>hier

Lernergebnisse

Die TeilnehmerInnen erhalten

  • einen fundierten Einblick in die Grundlagen der Berufsberatung und deren methodische Abläufe
  • Praxis-Know-how rund um die Themen Karrierebratung und Berufsfindung innerhalb Unternehmen
  • und vielen interessanten Informationen zur eigenen Positionierung im Bereich Social-Media

Darüber hinaus besteht ausreichend Möglichkeiten zum

  • intensiven Erfahrungsaustausch und
  • zum Einüben von Kommunikationspraktiken in der Beratung.

Arbeits- und Lernmethoden

Die Arbeits- und Lernmethoden in den Seminaren wechseln zwischen Inputs, Übungen Gruppenarbeiten und Diskussionen im Plenum. Planung Umsetzung und Evaluation der Beratungssituationen sowie deren Reflexion finden dann in kleinen Gruppen statt.

Zwischen den Sitzungen werden die Teilnehmer gebeten an Aufgaben deren Inhalte auf die aktuelle berufliche Praxis abgestimmt ist alleine oder im Team zu arbeiten. Es wird Literatur via online Plattform zu den Themen bereitgestellt.

 Qualitätssicherung

Das Bildungs- und Trainingsprogramm basiert auf dem Studiencurriculum der Oslo und Akershus University College und wurde im ECCE-Projekt unter Leitung von Herrn Tron Inglar entwickelt. Die Qualität wird schriftlich durch die Oslo und Akershus University College bestätigt. Diese Bestätigung gilt für Trainer und Teilnehmer.

Die Trainer bieten Feedback und Beratung während des gesamten Programms. Mehr als 20% Abwesenheiten in einem oder mehreren Modulen muss durch geeignete Zusatzaufgaben – die mit dem Trainer abgesprochen werden – kompensiert werden. Es sind drei Aufgaben erforderlich, mindestens eine ist eine praktische Beratungsübung über die ein Bericht geschrieben werden kann. Die Trainer geben Feedback zu den einzelnen Aufgaben. Die Teilnehmer werden ihre eigenen Beratungsprozesse anhand geeigneter Evaluierungsbögen evaluieren, Ergebnisse werden in der Gruppe reflektiert. In jedem Seminar werden die Teilnehmer eine Anwesenheitsliste unterzeichnen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für das gesamte Training beträgt € 930,- (inkl.MWST). Dieser Preis ist bindend für 2016.

Sprache des Trainings

deutsch