ECCE – Education of Career Counsellor around Europe

planetTransnationales Projekt: “ Weiterbildung zum europäischen Karriereberater“

(Projektlaufzeit: 2010 -2013)

Ein spannendes Projekt: Ein „best practice training“ für Karriere- und      Berufsberater aus Norwegen von der Oslo and Akershus University of Applied Sciences (HiOA) wurde für den deutschen Weiterbildungsmarkt adaptiert.

Das Ziel: Ein qualitativ hochwertiges methodisches Training für Karriere- und Berufsberater inklusive aller Lernmaterialen zur Nachbereitung der Workshops.

Im September 2013 wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen. Mit großem Erfolg! Der Ausbildungsgang wurde von den Teilnehmenden mit „SEHR EMPFEHLENSWERT“ bewertet. Einige Stimmen der Teilnehmenden:

  • „Obwohl ich aus einer völlig anderen Richtung komme fand ich den Workshop sehr verständlich und hilfreich – ganz anders als ein Seminar an der Uni.“
  • „Das Thema Social Media war für mich als besonders wertvoll, weil die eigene Platzierung und der Umgang im WEB 2.0 einer meiner blinden Flecken war.“
  • „Lebendig, abwechslungsreich, aber dabei trotzdem kompakt und anspruchsvoll. Es hat einfach Spass gemacht.“
  • „Besonders gut gefallen hat mir der gute Mix von Erfahrungsaustausch, Praxisübung und Input. Endlich mal ein Seminar, dass ganz verschiedene Ansätze diskutiert und vielfältige Wege aufzeigt.“
  • „Die Methoden wurden während des Seminars nicht nur erlernt, sondern auch gelebt.“

Die europäische Partnerschaft bestehend aus deutschen, norwegischen, spanischen, tschechichen und polnischen Experten hatte sich zur Aufgabe gemacht, das sehr praxisorientierte und in Deutschland zum Teil noch wenig angewandte Studienmaterial der norwegischen HiOA so anzupassen, dass

  • fehlende Aspekte der beruflichen Weiterbildung (z.B. europäische Beratungsstrategien und -ansätze) für Karriereberater in das nationale Angebot eingebettet werden,
  • das Studienmaterial nationalen spezifischen Bedürfnissen angepasst wird,
  • unter Einbezug der fachlichen Erfahrungen der Partner Ausbilder intensiv methodisch geschult werden, die das norwegische Programm national implementieren
  • das Ergebnis nicht nur theoretischen Bestand hat sondern auch mit Hilfe einer Pilotgruppe getestet und anschließend zu seiner endgültigen optimierten Fassung aufbereitet wird,
  • die Zielpersonen der beruflichen Beratung einen klaren Mehrwert haben.

Die Zielgruppe: Quereinsteiger in der Berufs- und Karriereberatung

Personen die bereits in der Karriere- und Berufsberatung aktiv sind oder dies zukünftig tun wollen ohne hierzu bereits eine klassische Aus- oder Weiterbildung absolviert zu haben, die sogenannten „Quereinsteiger“.

In der Regel verfügen diese Personen über Hintergrundwissen aus verwandten beratenden Berufen wie der Psychologie, der Pädagogik oder Soziologie oder auch des systemischen Coachings oder der NLP-Beratung. Sie suchen methodisches Know-how und strategische Alternativen, die in ihrem Arbeitsprozess „Learning by Doing“ allzu oft übersehen oder erst gar nicht eingesetzt werden. Praktikable Ideen vertiefen, Alternativen einüben und Erfahrungen austauschen, dass sind die wohl drei wesentlichen Anforderungen dieser Zielgruppe.

Sie sind interessiert an weiteren Informationen zum Projekt, lesen Sie hier mehr

>> zur Programmübersicht